aktuell Der Pastorale Raum Termine

Bis zum 30. April: keine Gottesdienste im Erzbistum

Die Kirchen sollen zum Gebet geöffnet bleiben. Die Seelsorge wird nach Möglichkeit aufrecht erhalten. Das Schreiben von Erzbischof Dr. Stefan Heße können Sie hier als PDF laden.

Mit dem Aussetzen der Gottesdienste ist auch die Sonntagspflicht für Katholiken aufgehoben.

Unsere Gebete werden natürlich weiterhin gebraucht, ebenso die Fürsorge für diejenigen, die durch die aktuelle Situation in schwierige Lagen geraten.

Wie lange die Aussetzung der heiligen Messe dauern wird, ist zur Zeit noch völlig offen und wird sich an der Gefahrenlage orientieren. Lassen Sie nicht nach im Gebet und nutzen Sie die Möglichkeiten, Gottesdiensten über die Medien und das Internet zu folgen. Eine Übersicht dazu findet sich auf den Seiten des Erzbistums.